Zürii schloh!

Dieses Wochenende steht für die NLA ganz klar unter dem Motto „Zürii schloh“!

Wir haben in einem klaren Bündner Berggewässer zwei Piranhas getroffen, Freunde der bekannten Steinböcke Gian und Giachen. Die beiden Fische parodieren sehr gerne ihre gehörnten Freunde. So meinten sie dann auch:

„He hesch khört, miar müand das Wuchaend aba in da Nebel go Amaisa und blau-gelbi-ex-Röckli-Frau fressa“ – „Was, aba in da Nebel?“ – „Jo, aba in da Nebel. Ma sait döt duna gebis an Art Zwüschawelt. Wenn dia ufaluagen gsehns üs nid und Berga grad gar nid. Ma sait, si gsechen nid amol dr blaui Himmel“ – „Und döt aba müan miar grad zwei Mol, gspunna!“ – „Gspunna!“

Einen Video der Konversation können wir leider nicht zeigen, aber immerhin ein Bild:
(Und hier noch ein Gratis-Tipp: Skiferien in Graubünden 😉 )

piranha_winterwasser

Bildquelle: graubuenden.ch

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s